Lockdownlyrik (2)

Wir haben uns einen
Moment gestohlen.
Aus Interpretationen Raum
geschaffen, was wir dürfen
und genießen das 
Jetzt.
Aber ein Schuldgefühl
hockt zwischen jeder
Minute und bohrt -

muss das wirklich sein?
Ja.
Muss es.
Wir brauchen das jetzt,
sonst leben wir ja gar nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.